Spiragold

Reaktion Kind auf dieses Gericht: „Mama, das musst du wieder machen!“ Reaktion Mutter: „Hä, bin ich im falschen Film!?“. So etwa lief das bei uns heute Abend. Man sieht es am Bild. Ich habe mir beim Fotografieren Mühe gebenen aber ehrlich: sehr appetitlich sieht es trotzdem nicht aus. Die Farbe ist eben wie sie ist….

Kartoffel-Mairübchen-Möhrenauflauf

in unserer Solawikiste gab es Mairübchen. Hatte ich noch nie. Geschmackliches Neuland für mich. Genau das ist es, was ich an Solawi schätze – immer mal was unbekanntes – zumindest für mich. Im Laden gekauft hätte ich Mairübchen jedenfalls eher erstmal nicht, frei nach dem Motto: Was der Bauer nett kennt, *isst er net. Da…

Thymian-Gurken-Tomatensalat mit fermentierten Tofu/Feta und Radieschen

diesen Salat gibt es bei mir sehr häufig in diversen Varianten. Die Basis ist immer Gurke und Tomate. Diese Mischung mag ich total. Ist besonders im Sommer immer sehr aromatisch und erfrischend. Dieses mal gab es zusätzlich Tofu und Radieschen mit dazu. Zur Herstellung brauche ich im Grunde nicht viel schreiben: man nehme so viel…

Rettichsalat mit Mayonnaise

simpel aber gut – manchmal braucht es nur die Idee… Zur Zubereitung brauche und kann ich nicht viel schreiben: Rettich waschen, reiben, Salz, Pfeffer und einen Klecks Mayonnaise dazu. Fertig. Kann direkt gegessen werden oder – so wie bei mir – auf’s Brot. Die Rettiche, die wir von unserer Solawi Gemeinschaft bekommen sind ziemlich scharf….

Tomaten-Brotsalat

ein Klassiker – nicht nur bei uns daheim. Immer eine Empfehlung wert. Auch gut zur Resteverwertung von getrockenem oder altbackenem Brot / Brötchen. Essen wir zum Beispiel auch immer sehr gerne beim Campingurlaub. Zutaten sind denkbar einfach: Tomaten altes Brot – im Idealfall bereits in Würfeln getrocknet ein gutes Öl – z.B. Kürbiskern oder Olivenöl…

zitronige Mangoldnudeln

die Mangoldnudeln gab es bei mir. Die restliche Familie hatte Saltimbocca mit Spaghetti a glio Olio. Zusätzlich gab es einen Brot-Tomatensalat über den ich separat noch einen Artikel schreibe. Diese Woche gab es in unserer Gemüsekiste viel Mangold. Die letzten Jahre war ich ehrlich gesagt kein riesen Fan von Mangold. Diese stark erdige Note ist…

Sommersalat mit Nüssen und Kernen

unsere Solawi-Gemeinschaft hatte Anfang des Jahres für einige Wochen Pause gemacht. Wie habe ich mich gefreut, als es wieder frischen Salat gab bzw. darüber, dass es wieder welchen gibt! Das ist einer meiner Salate, den es vor zwei Wochen gab. Zutaten sind überschaubar, soweit ich mich erinnere 😅: Salat, geraspelte Möhre, Sonnenblumenkerne, Walnüsse, Dressing. Dazu…

Sommergemüseeintopf mit Pangasius

Zwar stammte nicht das ganze Gemüse von Solawi aber ein Teil: Kräuter (Thymian, Rosmarin, Beifuß, Liebstöckel / Maggikraut), Knoblauch, Mangold, Mairübchen, Coctailtomaten. Die angegebenen Menden sind übrigens für mich alleine gewesen. Meine Familie hat Käsespätzle gegessen – das mag ich nicht so gerne und habe mir daher etwas anderes gekocht. Zum Thema Käsespätzle schreibe ich…

Schnelle Linsensuppe

aus roten Linsen, frischem Knoblauch und etwas Paprika.Gestern brauchte ich Wohlfühlessen und da kamen bei mir folgende Zutaten in den Topf, die sich zu einer leckeren Suppe zusammen gekocht haben:ca. 120 g rote Linsen, 5 Zehen frischer Knoblauch (ist nur je eine Zehe mit Grün), eine kleine Stange Lauch, 1/4 rote Paprika, ein großes Blatt…

Linsen mit Spinat und Tomate

eine wunderbare Kombination, die ich wärmstens empfehlen kann. Außerdem ein sehr gesundes Essen. Zuerst braune Tellerlinsen in einer ausreichenden Menge Wasser kochen. Diese auf die Seite stellen und warm halten, sobald diese gar sind. Ich habe für 4 Personen ca. 350 g Tellerlinsen genommen und ca. 1,5 Liter Wasser. Das Kochen dauert ca. 45 Minuten….

Posteleien Pesto – Variationen

in Anbetracht der derzeitigen Salatschwemme muss man kreativ werden. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme brauche ich eher etwas Warmes. Immer nur Salat ist also blöd. Was also tun mit dem Salat? – Pesto! Posteleien eignet sich dafür gut. Variante 1: Folgende Zutaten in den Mixer geben: Viel Posteleien (sorry, habe es nicht…

Kichererbsen mit Spinat

– kleines spontanes Abendessen Eigentlich ganz einfaches Essen mit folgenden Zutaten: Eine kleine Dose Kichererbsen, ca. 300 g frischer Spinat (oder nach Belieben), 1 Knoblauchzehe, 1/2 Zwiebel, 1 Pck. gehackte Tomaten, etwas Olivenöl. Die gehackte Zwiebel und den gehackten Knoblauch im Olivenöl anschwitzen. Dann die abgetropften Kichererbsen und Tomaten dazu und alles mit Salz und…